Mit Geldauflagen und Bußgeldern helfen!

Für eine offene und vielfältige Gesellschaft in Deutschland

Getreu unseres Mottos „Menschsein stärken“ machen wir uns stark für Kinder wie Erwachsene, für Menschen mit und ohne Behinderung, Ausgegrenzte oder Geflüchtete. Unsere vielfältigen Angebote in der Beruflichen Bildung und Sozialen Arbeit unterstützen Menschen dabei, sich weiter zu entwickeln, zu entfalten und sich aktiv in unserer Gesellschaft einbringen zu können. 

Wir sind für alle da – unabhängig von Alter, Herkunft oder Religion. 

Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich!


Informationen für Richter*innen und Staatsanwältinnen*Staatsanwälte

Uns anvertraute Bußgelder bearbeiten wir mit höchster Priorität und Vertraulichkeit.
Sie werden stets in größtmöglicher regionaler Nähe zu Ihrem Zuständigkeitsbereich eingesetzt oder kommen der Einrichtung oder dem Dienst zu Gute, die/den Sie bestimmt haben. 
Einen Überblick unserer vielfältigen Angebote und Dienstleistungen in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland finden Sie hier.

Im folgenden finden Sie Antworten zu weiteren Fragen wie z. B.: 

Bei weiterem Gesprächsbedarf wenden Sie sich jederzeit gerne an makomm-suedwest@ib.de oder 0175 4357 544.
Unser Service-Team ist immer für Sie da!
 

Informationen für Zahlungspflichtige

Ihnen wurde die Zahlung einer Geldbuße auferlegt? Bei der IB Südwest gGmbH bewirkt Ihre Bußgeldzahlung Gutes. 
Wir sind für Menschen da, die in unserer leistungsorientierten Gesellschaft eine besondere Unterstützung brauchen; sei es wegen einer sprachlichen Barriere, einer seelischen/psychischen Beeinträchtigung oder Gewalterfahrungen in der Vergangenheit. Wir sind für alle da – unabhängig von Alter, Herkunft oder Religion. 

Wohin soll ich mein Bußgeld überweisen? 
Bitte überweisen Sie Ihre Zahlungsauflage auf das Bußgeldkonto der IB Südwest gGmbH:  

Bußgeldkonto – IB Südwest gGmbH
IBAN: DE49 5004 0000 0593 7370 43
BIC: COBADEFFXXX
Verwendungszweck: Aktenzeichen Ihres Strafverfahrens

Welchen Verwendungszweck soll ich angeben? 
Geben Sie bei allen Einzahlungen das Ihnen zugewiesene Aktenzeichen an. Nur so sind wir in der Lage, dem Gericht – zu Ihrer Entlastung – den Zahlungseingang zeitnah zu bestätigen.

Weitere Antworten zu häufig gestellten Fragen finden Sie hier, z. B.:

Bei weiteren Fragen und/oder Anmerkungen wenden Sie sich an unser Service-Team unter der Mailadresse: makomm-suedwest@ib.de