upload/IB/IB Südwest gGmbH/RL I 2017/Integration durch Qualifizierung/IB_Integration-durch-Qualifizierung-Header.jpg

InAquA am Standort Wetzlar

Internationale Akademikerinnen und Akademiker qualifizieren sich für den Arbeitsmarkt

... eine Brückenmaßnahme für Akademikerinnen und Akademiker

Das Projekt InAquA wird im Rahmen des IQ Landesnetzwerks Hessen durchgeführt. Es unterstützt Akademikerinnen und Akademiker mit einem nicht-reglementierten Studienabschluss sowie Ingenieurinnen und Ingenieure mit einem Studienabschluss aus dem Ausland dabei, ihre Chancen am deutschen Arbeitsmarkt zu verbessern. Bei den Unterstützungsleistungen handelt es sich um eine sogenannte Brückenmaßnahme, die sich an den individuellen Bedarfen der Teilnehmenden orientiert.

Das Projekt InAquA wird in Wetzlar, Darmstadt (Leitung und koordinierende Stelle) und Kassel durchgeführt.

>> Hier finden Sie die Hintergründe zu dem Teilprojekte im IQ-Landesnetzwerk Hessen KLICK!

Gefördert durch:

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Der Ablauf

Die Grundlage der Brückenmaßnahme bilden individuelle und modular aufgebaute Qualifizierungspläne.

Die Maßnahme besteht aus mehreren Bausteinen. Diese sind kein starres Angebot für alle sondern werden individuell zusammengsetellt. Sie setzen sich zusammen aus:

  • Sprachförderung
  • Interkulturelle Kompetenz für den Beruf
  • Bewerbung
  • Praxis im Betrieb
  • Fachliche Ergänzungsmaßnahme
  • Tandemprogramm

Interessentinnen und Interessenten können jederzeit aufgenommen werden.

Die Zielgruppe

Von dem Projekt angesprochen werden zugewanderte Fachkräfte mit im Ausland erworbenen Hochschulabschlüssen im nicht-reglementierten akademischen Bereich sowie Ingenieurinnen und Ingenieure, die:

  • ihre Chancen für den Neu- und Wiedereinstieg am Arbeitsmarkt verbessern wollen
  • Lücken in der Hochschulbildung schließen möchten und eine, am Bedarf des Arbeitsmarktes orientierte Qualifizierung suchen
  • trotz akademischen Abschlusses im Herkunftsland keine qualifizierte Anstellung in Deutschland finden
  • deren Sprachstand sich auf dem Niveau B2 bewegt und die ihre berufsfachlichen Deutschkenntnisse verbessern wollen

Die Ziele des Angebots

Die Brückenmaßnahme setzt an den individuellen Qualifizierungsanforderungen der jeweiligen Personen an. Im Vordergrund stehen die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration sowie die Förderung einer qualifikationsadäquaten Beschäftigung von Personen mit einem anerkannten Abschluss aus dem Ausland.

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Lisa Rhein
Tel: 06441 4 45 92 55

Direkt zum Kontaktformular

Hannah-Lena Russ
Tel: +49 6441 44 59 255

Direkt zum Kontaktformular

Anette Noll-Wagner
Tel: +49 6151 9 71 54-15
Fax: +49 6151 9 71 54-29

Direkt zum Kontaktformular

Standort

Berufsbildungsstätte Wetzlar
Bergstr. 31
35578 Wetzlar
Tel.: +49 6441 4459-0
Fax.: +49 6441 4459-220